Deutscher Gewerkschaftsbund

Meldungen vom DGB Sachsen

DGB Sach­sen zu den Re­gie­rungs­er­klä­run­gen von MP Kretschmer und Mi­nis­ter Du­lig: Neu­star­t, aber noch Trai­nings­ein­hei­ten nö­tig!

Schlimbach: „Die Koalition lässt den Willen zu einem Neustart in der sächsischen Regierungspolitik erkennen. Die Schwerpunktsetzung auf Bildung und Unterstützung der Kommunen ist richtig. Jahrelange Versäumnisse in Sachsen können damit korrigiert werden."

DGB Sachsen
BABS - Be­ra­tungs­stel­le für aus­län­di­sche Be­schäf­tig­te in Sach­sen

Die Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen (BABS) unterstützt alle Arbeitnehmer/innen und ihre Familienangehörigen aus EU-Mitgliedsländern, wenn sie in Sachsen eine Tätigkeit ausüben oder es konkret planen. Beraten werden in Sachsen angestellte sowie hierher entsandte Arbeitnehmer/innen.

cc | Paulae
DGB Sach­sen un­ter­stützt die Ar­beit der Be­ra­tungs­stel­le für aus­län­di­sche Be­schäf­tig­te in Sach­sen

Der sächsische DGB-Vorsitzende Schlimbach begrüßt die Einrichtung einer Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen: „Die Gewerkschaften haben sich für die Einrichtung der Beratungsstelle stark gemacht. Sie ist ein wichtiger Garant für fairen Wettbewerb in Europa und im Grenzraum. Gute Arbeit für alle Beschäftigten unabhängig von der Herkunft ist das Ziel. Unlauterer Wettbewerb mittels Arbeits- und Sozialdumping auf dem Rücken der Beschäftigten kann nun besser unterbunden werden.“

cc | Paulae
Bi­lanz: Drei Jah­re ge­setz­li­cher Min­dest­lohn in Sach­sen

Mit der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns Anfang 2015 haben sich sowohl die Löhne als auch die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung positiv entwickelt. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Bezirk Sachsen.

DGB/Simone M. Neumann
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 
Erste Seite  Vorherige Seite 
Seite: 1 2
Letzte Seite 

25 Jahre DGB in Ostsachsen


25 Jahre DGB in Ostsachsen

Informationen für Grenzgänger

Direkt zur Gewerkschaft:

Mehr Netto vom Brutto

DGB-Rentenkampagne


Renten-Fail: Keine schöne Geburtstagsfeier